COVID-19

Auswirkungen des Coronavirus COVID-19

Die Zahl der Fälle des Coronavirus COVID-19 nimmt in der Schweiz sehr rasch zu. Die gesamte Bevölkerung ist aufgerufen, Verantwortung zu übernehmen und solidarisch zu handeln. Um die Zahl der schweren Erkrankungen zu begrenzen und die Überlastung unseres Gesundheitssystems zu vermeiden, braucht es ein gemeinsames Handeln aller Personengruppen.

Nach bisherigen Erfahrungen verläuft die Erkrankung bei Kindern und Jugendlichen meistens mild. Es besteht aber die Gefahr, dass junge Menschen mit nur schwachen Symptomen andere Menschen anstecken, bei denen die Erkrankung einen schwereren Verlauf nehmen kann.  Wir alle können dazu beitragen die Ansteckungen der Pandemie einzudämmen, indem wir die bisherigen und die neuen Empfehlungen beachten.

Empfehlungen für OKJA

Nach dem aktuellen Entscheid des Bundesrates vom 16.03.2020 gelten per Mitternacht folgende Massnahmen welche die OKJA betreffen:

Heute ab Mitternacht (16.03.2020) sind öffentliche und private Veranstaltungen verboten. Alle Läden, Märkte, Restaurants, Bars sowie Unterhaltungs- und Freizeitbetriebe wie Museen, Bibliotheken, Kinos, Konzert- und Theaterhäuser, Sportzentren, Schwimmbäder und Skigebiete werden geschlossen. Ebenso werden Betriebe geschlossen, in denen das Abstand halten nicht eingehalten werden kann, wie Coiffeursalons oder Kosmetikstudios.

Ab dem 20.03.2020 wurde entschieden, dass Gruppen über 5 Personen im öffentlichen Raum nicht gestattet sind und bei diesen den Abstand von 2m ebenfalls eingehalten werden muss.

Aufgrund dieser Weisung, kann die OKJA keine physischen Angebote und Projekte mehr durchführen und muss den Betrieb dieser einstellen!

Nachfolgend mögliche Ideen zur Inspiration:

Sendet uns doch auch eure Ideen zu, um uns Gegenseitig zu unterstützen. (markus.meier@wattwil.ch)

Niederschwellige Videokonferenz ohne Accountpflicht.

Online Austausch mit Jitsi (PDF)

  • Prävention und sachliche Information auf Social Media (Fake News dementieren)
  • Online Sprechstunden via Skype und weiteren Plattformen
  • Gamingzeiten in Fortnite, Fifa usw.
  • Streaming von Tutorials bei Malprojekten oder Bastelarbeiten
  • SM Media Umfragen wie Jugendliche die Zeit handhaben.

Wir von der Jugendinfo tipp haben zusammen mit dem flon, talhof, der Mobilen Jugendarbeit, Offenen Jugendarbeit Ost / West auch gleich als erstes letzte Woche einen Discord Chanel gestartet:

https://discord.gg/dcH84TA

Info Discord: https://doj.ch/jugendarbeit-geht-online-mit-discord/

Kann verwendet werden und umgelabelt werden

Wir machen seit Montag täglich ein Beschäftigungsvideo mit Ideen für Kinder und Jugendliche die Zuhause umgesetzt werden können:

https://www.youtube.com/user/KOJ9470

Quelle FB: https://www.ref-wasseramt.ch/rebekka.matter

  • Konferenztool, digitaler Jugendtreff über https://meet.jit.si/
  • Koordination der Einkaufshilfe zusammen mit Jugendlichen für die Vertragsgemeinden
  • online Jugendtreffs über Jitsi und Discord
  • Jugendinformation
  • TagesChallenge (jeden Tag eine Herausforderung, Neues lernen und entdecken)

Unser Online-Angebot auf der Homepage https://jukabe.ch/angebote-projekte/online-jugendarbeit/ sowie auf unseren Social Media Kanälen.